Mehr als 1000 Exponate im Gartenhaus

Hier eine Figur und hier ein Buch, ein Puzzle oder eine Plüschfigur…
Aus einigen wenigen Pumuckls, wurden plötzlich sehr viele! So viele, dass ich beschlossen habe meine Sammlung entsprechend zu ordnen und zu präsentieren. Das Gartenhaus musste umgerüstet werden, die gesammelten Werke, ob Handtücher und Shampoo im Badezimmer oder Tassen und Verpackungen von Geburtstagstorten in der Küche, alles wurde liebevoll ein dekoriert. Hinzu kamen Sommer- und Wintersportgeräten,Schulranzen, Spiele und Bücher – die Sammlung wuchs und mittlerweile kann ich stolz auf mehr als 1.000 Exponate mit Pumuckl-Motiv sein. Die Liebe zum Pumuckl ist unendlich.

Er denkt nicht nach, er tut’s einfach. Er probiert alles aus, auch wenn’s daneben gehen könnte. Und er ist unwahrscheinlich gewitzt.

Auf Trödelmärkten unterwegs

Als Sammler bin ich sehr viel auf Flohmärkten und im Internet unterwegs. Durch meine Leidenschaft und meiner Faszination für den rothaarigen Kobold, konnte ich aber auch schon interessante Plakate oder Aufsteller auf Messen ergattern. Ich erhalte freundlicherweise regelmäßig unverkäufliche Rezensionsexemplare von Büchern oder ähnliches und bekomme auch Objekte für mein Museum geschenkt, oftmals von Leuten, deren Kinder aus dem Pumuckl-Alter herausgewachsen sind und die von meinem Museum gehört haben.

Ein Kobold wird 200 Jahre alt, aber er wird nie erwachsen…

Ein Besuch im Museum ist etwas ganz besonderes

Freude wird größer, wenn man sie teilt – und aus diesem Grund lade ich jeden, der das Museum einmal kostenlos besuchen und sich von Pumuckl verzaubern möchte, ein. So manche Fahrradgruppe macht Station in Uthlede und auch Wanderer oder Urlauber kommen gern vorbei. Ich hatte schon Besucher aus Münster, Paderborn, Hamburg und Osnabrück. Einmal kam überraschend Besuch von einem Urlaubsgast aus Bayern, der Meister Eder alias Gustl Bayrhammer persönlich kannte.

Das war klasse, der Mann wusste viel zu erzählen.

Einer der ergreifendste Moment war ein Anruf von Barbara von Johnson, der Zeichnerin von Pumuckl und neben der Autorin Ellis Kaut somit die Schöpferin. Von Johnson schenkte mir ein Bild mit persönlicher Widmung. Von Hans Clarin, der Synchronstimme von Pumuckl, sowie von Ellis Kaut und von Gustl Bayrhammer habe ich ein paar Autogrammkarten bekommen. Ein Objekt, dass mir ganz besonders am Herzen liegt fehlt aber in meiner Sammlung

Ich bin seit vielen Jahren auf der Suche nach einem Fahrradhelm. Der Zustand ist nicht wichtig…

Eintritt kostenlos

Wer etwas von Pumuckl in gute Hände abzugeben hat, oder das Museum kostenlos besuchen möchte, kann mich per Telefon oder Email erreichen!

Ich freue mich auf euch!