Kategorie/n

Alles begann mit einem Pumuckl mit Kochlöffel

Vor über 15 Jahren habe ich angefangen viele meiner Exponate auf dem Wohnzimmerteppich zu sortieren, aufzustellen und zu fotografieren. Es war damals ein enormer Aufwand und der Anblick eine umso schönere Belohnung! Ich dachte mir, wenn ich mich daran so erfreuen kann dann können das sicherlich auch Andere und so entstand die Idee meine Sammlung in meinem Gartenhaus auszubreiten. Was mit einer kleinen Figur zu meiner Zeit als Smutje bei der Marine begann, entwickelte sich zu einem großartigem Ort, an denen Groß und Klein die Begeisterung von Pumuckl mit mir teilen und erleben können. Die Geschichte meines ersten Pumuckls könnt ihr hier nachlesen: „Mein erster Pumuckl!“

Eine schöne Erinnerung

Als mein Pumuckl Museum eingerichtet war, alles aufgeräumt, Staub gewischt und Lichtquellen installiert wurden waren empfang ich nur wenige Wochen später meine ersten „Probebesucher“. Eine liebevolle Nachbarin besuchte mich, zusammen mit ihrer Kollegin und ihrer damaligen Kindergartengruppe aus unserem Dorf. Die Kinder malten in meinen Malbüchern, spielten mit meinen Brummkreiseln und entdecken meine geliebten Pumuckl Puppen. Es war ein wundervoller Vormittag und alle haben sich in meinem Gästebuch verewigt – am 05. Juli 2007.

♥ An dieser Stelle möchte ich meine Nachbarin Carola ganz lieb grüßen!

Pumuckl Museum Gästebuch

Auf viele weitere tolle Jahre

Pumuckl Museum Torte aus Pappe gebastelt

Mein liebes Pumuckl Museum:

„Ich wünsche, dass dein Glück
sich jeden Tag erneue &
dass eine gute Tat
dich jede Stund‘ erfreue!“

Ich hab dich gern, dein Sven 😍

Schreibt mir gerne einen Kommentar, besucht mich persönlich oder auf meiner Facebookseite auf
www.facebook.com/PumucklMuseum

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.